VTS 2000

Automatische Handelswertbestimmung in der Geflügelschlachtung



Aufbau und Funktionsweise

  • 3-Kamerasystem zur automatischen Erfassung der Schlachtkörper:
    • Brustansicht in der Rupfhalle zur Handelswertbestimmung
    • Brust- und Rückenansicht in der Bratfertiglinie zur Qualitätssicherung
  • das System kann unter 0,5 Sekunden einen Schlachtkörper analysieren (ca. 7200 / h)
  • Einsatz für eine dokumentierte Wareneingangskontrolle und Qualitätssicherung auf der Basis genau erfasster Kriterien wie Gewichte, Anzahl und Ausprägung von Verletzungen und Beschädigungen
  • Ableitung von Kriterien für die optimale Weiterverarbeitung nach bester Eignung
  • Dokumentation der Daten in einer Datenbank zur Abrechnung mit den Mästern


zoom VTS 2000


zoom VTS 2000
Analyse der Kontur und
der Verletzung in der
Brustansicht
zoom VTS 2000 zoom VTS 2000

Welche Informationen werden ermittelt?

  • Gewichtsschätzung des Gesamttieres
  • Gewichtsanteile Brust und Keulen
  • Analyse der Vorderseite nach Brustblasen und anderen Verletzungen
  • Analyse der Rückseite nach Kratzspuren und anderen Verletzungen
  • Nachweis von Beschädigungen wie fehlende Flügel oder Keulen
  • Ableitung von Sortierkriterien


Druckversion

Seitenanfang