VBS 2000

Automatische Handelswertbestimmung von Rinderschlachtkörpern

Aufbau und Funktionsweise

  • online-Einbindung in der Schlachtlinie
  • automatische Erfassung der Hälften
  • die Rinderhälften werden auf einer beweglichen Auflage mit der Außenseite zur Kamera positioniert
  • zur Volumenbestimmung wird ein Streifenraster über die Hälfte projiziert
  • Bilddaten werden in einem PC mit einer speziellen Bildverarbeitungssoftware ausgewertet

zoom VBS 2000
zoom VBS 2000

Welche Informationen werden ermittelt?

  • Konformations- und Fettklasse
  • Gewichte und Ausbeuten der wertbestimmenden Großteilstücke,
  • wie Keule, Roastbeef, Bug u.a.
  • Gewebemengen, wie Fleisch Klasse I, II, III
  • Bestimmung des Muskelfleischanteiles
  • Längen, Breiten, Winkel, Flächen und Volumina
  • Ableitung von Sortierkriterien

Wie wird das VBS 2000 in den Betriebsablauf eingebunden?

  • flexible Datenausgabe über eine serielle Schnittstelle oder NT-Netzwerk an die Betriebs-EDV zur internen Nutzung bzw. Interpretation
  • Ergänzung bereits vorliegender Klassifizierungsdaten, wie z.B. Schlachtgewicht, mit den Daten des VBS 2000-Systems mittels VBS 2000-Server
  • Ansteuerung von Sortiersystemen

zoom VBS 2000 zoom VBS 2000 zoom VBS 2000

Druckversion

Seitenanfang